Arbeitsgruppe Leukocytes and Renal Inflammation

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. Rolf A.K. Stahl
Tel.: + 49 40-7410-53908
E-Mail: rstahl@uke.uni-hamburg.de
Website

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Zentrum für Innere Medizin, III. Medizinische Klinik
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Glomerulonephritis als Krankheitskategorie ist eine der Hauptursachen für die Entwicklung einer terminalen (dialysepflichtigen) Niereninsuffizienz in der westlichen Welt.

Die aggressivste Form von Glomerulonephritis mit der schlechtesten Prognose ist die Rapid-Progressive Glomerulonephritis (RPGN). RPGN stellt eine heterogene Sammlung von Krankheitsbildern dar. Grundsätzlich gemeinsam ist jeder Form von RPGN jedoch eine immunvermittelte Nierenschädigung.

Mithilfe von State-of-the-art-Techniken und (transgenen) Mausmodellen in Kombination mit prospektiven Studien großer Patientengruppen mit RPGN, versuchen wir die Immunpathogenese von Glomerulonephritiden besser zu verstehen.
Das Hauptaugenmerk wird dabei auf dem Beitrag der zellvermittelten Immunantwort zu Entwicklung und Verlauf von Nierenerkrankungen liegen.

Forschungsschwerpunkte

  • Rapid progressive Glomerulonephritis
  • Membranous Glomerulonephritis
    siehe auch KFO 228

Kooperationen innerhalb der Universität Hamburg 

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Institut für Immunologie
Prof. Hans-Willi Mittrücker
weitere Informationen

Zentrum für Innere Medizin
Forschungsabteilung für Experimentelle Hepatologie und Immunologie
Prof. Dr. Gisa Tiegs
weitere Informationen

Zentrum für Molekulare Neurobiologie Hamburg (ZMNH)
Prof. Roland Martin / Frau Dr. Sospedra
weitere Informationen

III. Medizinische Klinik
PD Dr. Ulf Panzer
weitere Informationen
Prof. Dr. Friedrich Thaiss
weitere Informationen

nach oben

Kooperation mit anderen Hochschulen 

Universitätsklinikum Bonn
Immunologie
Prof. Christian Kurts
weitere Informationen

Monash University Melbourne
Prof. Stephen Holdsworth + Dr. Oliver Steinmetz
weitere Informationen

nach oben

Institutionen 

Institute for Research in Biomedicine (IRB), Bellinzona, CH
Prof. Marcus Thelen

nach oben

Technologien 

Labor/Methoden

  • Nierenbiospieregister
  • IHC Analyse von humanen Nierenbiospien
nach oben

Publikationen 

  • Steinmetz OM, Panzer U, Kneissler U, Harendza S, Lipp M, Helmchen U, Stahl RAK (2005): BCA-1/CXCL13 expression is associated with CXCR5-positive B cell cluster formation in acute renal transplant rejection. Kidney Int 67:1616-1621.
  • Meyer-Schwesinger C, Meyer TN, Münster S, Klug P, Saleem M, Helmchen U, Stahl RA (2009): A new role for the neuronal ubiquitin C-terminal hydrolase-L1 (UCH-L1) in podocyte process formation and podocyte injury in human glomerulopathies. J Pathol 217:452-64.
  • Steinmetz OM, Velden J, Kneissler U, Marx M, Klein A, Helmchen U, Stahl RAK, Panzer U (2008): Analysis and classification of B cell infiltrates in lupus and ANCA associated nephritis. Kidney Int 74:448-457.
  • Panzer U, Steinmetz OM, Paust HJ, Meyer-Schwesinger C, Peters A, Turner JE, Zahner G, Reichel F, Kurts C, Hopfer H, Helmchen U, Haag F, Schneider A, Stahl RA (2007): The chemokine receptor CXCR3 mediates T cell recruitment and tissue injury in nephrotoxic nephritis in mice. J Am Soc Nephrol 18:2071-2084.
  • Panzer U, Steinmetz OM, Reinking RR, Meyer TN, Fehr S, Schneider A, Zahner G, Wolf G, Helmchen U, Schaerli P, Stahl RA, Thaiss F (2006): Compartment-specific expression and function of the chemokine IP-10/CXCL10 in a model of renal endothelial microvascular injury. J Am Soc Nephrol 17:454-464.
nach oben