Funktion von Siglecs

PD Dr. Thomas Jacobs (Bernhard-Nocht-Institut, AG PD Dr. Jacobs)

Siglecs sind Sialinsäure-bindende Lektine auf der Oberfläche von Immunzellen und sind an der Modulation dieser Immunzellen beteiligt. Wir konnten kürzlich zeigen das der human-pathogene Erreger T. cruzi auf der Oberfläche hochaffine Liganden trägt, die an diese Siglecs binden. So kann der Parasit die Immunantwort des Wirts zu modulieren. Der Parasit nutzt vermutlich diesen Mechanismus, um lebenslang zu persistieren, da keine spezifische Immunantort mehr induziert werden kann.

Laufzeit: 2006-2011
Förderung: eigene Mittel

Kooperationspartner:

  • Centre for Biomolecular Interactions, Universität Bremen
    Prof. Dr. Sørge Kelm
    Website